Nach dem Bau der Berliner Mauer waren Ost- und Westberlin voneinander abgeschnitten. Nur wenige Tage noch durften Westberliner in den Ostteil der Stadt reisen, bevor der Westen auch dies unterband. Die ersten Ostbürger, die dann wieder in den Westen reisen durften, waren Rentner, wenn auch unter erschwerten Bedingungen.

 

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.