Saatenbrot


Kategorie: Brotzeit/Immer gut

Rezeptart: Backwaren

Zutaten: (Vorschlagsmenge)

- 2 EL geschrotete Leinsamen
- 2 EL Sonnenblumenkerne
- 2 EL Sesam
- 235 g Weizenmehl 1050er oder 550er
- 215 g Vollkornweizenmehl
- 1/2 TL Trockenhefe
- 10 g Salz (knapp 2 TL)
- Leinsamen, Sonnenblumenkerne und Sesam zum Bestreuen

Zubereitung:  (ca. 15 Minuten)

Vorschlagsmenge ist für eine rechteckige 2 Liter-Form oder 23 cm ovale Form. Die Körner mit 120 ml kaltem Wasser übergießen und zwei Stunden quellen lassen. Macht man das nicht, entziehen die Körner dem Teig zuviel Feuchtigkeit. Alle Zutaten und Körner zusammen rühren und den Teig 18 bis 24 Stunden quellen lassen. Am nächsten Tag den Teig noch einmal durchrühren, eventuell noch mal eine Stunde gehen lassen. Gussform und Ofen auf 250 Grad vorheizen, Teig einfüllen, mit Wasser bestreichen und noch Körner auf den Teig geben. Mit Deckel 35 Minuten und 15 Minuten ohne Deckel backen, je nachdem wie fest die Kruste sein soll. Ein leckeres, nicht zu körnerlastiges Weizenbrot für alle Gelegenheiten.

Nach: Ann-Katrin Webers Buch Brote ohne Kneten



Schwierigkeitsgrad: Easy

Rezept vom 15.11.2018