Maisbrot mit Polenta


Kategorie: Brotzeit/Immer gut

Rezeptart: Vegan

Zutaten: (Vorschlagsmenge)

- 50 g Instant-Polenta
- 1 + 2 TL Salz
- 350 g Weizenmehl Typ 550
- 100 g Maismehl
- 1/4 TL Trockenhefe
- 200 + 300 ml kaltes Wasser

Zubereitung:  (ca. 15 Minuten)

Polenta in 200 ml kochendes Wasser mit 1 TL Salz langsam einrühren, nur in eine Richtung rühren, verhindert Klumpen. Ca. fünf Minuten zu einem festen Brei kochen und mindestens eine halbe Stunde abkühlen und quellen lassen. Mehle, Hefe und 2 TL Salz vermischen. Die Polenta mit 300 ml Wasser verdünnen und glattrühren, eventuell durch ein Sieb streichen und mit dem Mehl zu einem Teig verrühren. 18 bis 24 Stunden gehen lassen, eine Gussform mit dem Backofen auf 230 Grad vorheizen, den Teig in Polenta wälzen und in die heiße Gussform füllen, Deckel aufsetzen. 30 bis 45 Minuten backen, je nach Größe der Gussform. Für diese Kastenform reichten 30 Minuten. Stäbchenprobe machen. Eventuell nach 30 Minuten den Deckel entfernen, für eine kräftigere Kruste.

Dieses Brot ist ein helles und durch den Mais leicht gelbes Brot mit geringer Porung. Die Krume ist weich, aber durch die Polenta auch sehr saftig. Eher ein Brot fürs Frühstück oder auch für die Kaffeetafel. Aus dem Toaster gewinnt es etwas mehr Aroma.

Schwierigkeitsgrad: Easy

Rezept vom 12.01.2018