Mamorkuchen

  (noch nicht bewertet)

Kategorie: Kaffeetafel

Rezeptart: Backwaren

Zutaten: (Vorschlagsmenge)

Für eine Gugelhupfform (Ø 22 cm):
· etwas Fett

Rührteig:
· 225 g weiche Butter oder Margarine
· 150 g Zucker
· 1 Pck. Vanillezucker
· 1 Pr. Salz
· 4 Eier (Größe M)
· 275 g Weizenmehl 405
· 3 gestr. TL Backpulver
· etwa 2 EL Milch

Außerdem:
· 15 g Kakao
· 15 g Zucker
· etwa 2 EL Milch
Zum Bestreuen:
· Puderzucker

Zubereitung:  (ca. 30 Minuten)

Butter oder Margarine in einer Rührschüssel mit einem Mixer (Rührstäbe) geschmeidig rühren. Nach und nach Zucker, Vanillezucker und Salz unter Rühren hinzufügen, bis eine gebundene Masse entsteht. Jedes Ei etwa ½ Min. auf höchster Stufe unterrühren. Mehl und Backpulver mischen und abwechselnd mit der Milch in zwei Portionen kurz auf mittlerer Stufe unterrühren. Etwa 2/3 des Teiges in die Gugelhupfform füllen. Für den dunklen Teig Kakao sieben, mit Zucker und Milch unter den übrigen hellen Teig rühren. Dunklen Teig auf dem hellen Teig verteilen und eine Gabel spiralförmig durch die Teigschichten ziehen, so dass ein Marmormuster entsteht. Die Form auf dem Rost in den Backofen schieben. Den Kuchen 10 Min. in der Form stehen lassen, lösen, aus der Form stürzen und auf einem Kuchenrost erkalten lassen. Kuchen mit Puderzucker bestreuen.

Einschub: unteres Drittel
Backzeit: etwa 55 Min. bei 160 °C Umluft, 180 °C O/U-Hitze

Schwierigkeitsgrad: Hausfrauen

Rezept vom 30.11.2021

Drucken