Gefüllte Paprika

  (noch nicht bewertet)

Kategorie: Mittagessen/Abendessen

Rezeptart: Vegetarisch

Zutaten: (für 4 Personen)

- 4 Gemüsepaprika rot, gelb, grün, orange
- 400 ml Gemüsebrühe
- 30 g Butter
- 200 g Bulgur
- 50 g Zwiebel
- 2 Knoblauchzehen
- 1 rote Pfefferschote
- 2 Frühlingszwiebeln
- 2 EL Pistazienkerne
- 50 g Rosinen
- 60 g Kirschtomaten, ersatzweise 2 Tomaten
- 150 g Feta-Käse
- 5 EL Olivenöl
- 1 EL Weißweinessig
- Salz
- Pfeffer
- Cayennepfeffer
- Zimt, gemahlen
- Tomatenpuree
- 150 g Sahnejoghurt
- 2-3 EL Zitronensaft
- frische Minze, ersatzweise glatte Petersilie
- Salz
- Pfeffer

Zubereitung:  (ca. 80 Minuten)

Gemüsebrühe in einem Topf aufkochen Bulgur und Butter zugeben, vom Herd nehmen und zugedeckt 10 Minuten quellen lassen. Den Bulgur anschließend mit einer Gabel auflockern.

Inzwischen Zwiebel und Knoblauch fein würfeln. Pfefferschote längs halbieren, entkernen und grob hacken. Frühlingszwiebeln putzen, waschen und in feine Scheiben schneiden. Pistazienkerne grob hacken. Datteln und Kirschtomaten fein würfeln. Feta in zerkrümeln.

Zwei El Olivenöl in einer Pfanne erhitzen. Zwiebeln und Knoblauch darin glasig dünsten. Mit Essig ablöschen. Fröhlingszwiebeln und Datteln zugeben und kurz mitdünsten. Bulgur, Pistazien und Tomaten zugeben und mit Salz, Pfeffer, Cayennepfeffer und 1 Prise Zimt würzen.

Spitzpaprika längs halbieren und entkernen. Die Paprikahälften mit der Schale nach unten in eine große Auflaufform setzen. Mit der Bulgur-Mischung fällen, mit Schafskäse bestreuen und mit Tomatensaft und dem restlichen Olivenöl beträufeln. Im vorgeheizten Backofen bei 180 Grad (Umluft nicht geeignet), auf der mittleren Schiene 30-40 Minuten backen.

Inzwischen Joghurt mit Zitronensaft glatt rühren. Minze zugeben und mit Salz und Pfeffer würzen. Die Paprika zusammen mit dem Joghurt servieren.

Schwierigkeitsgrad: Hausfrauen

Rezept vom 02.11.2017