Süßkartoffel-Zucchini-Curry


Kategorie: Mittagessen/Buffet

Rezeptart: Vegetarisch

Zutaten: (für Single-Portion)

- 2 kleinere Süßkartoffeln
- 1 mittlelgroße Zucchini
- 1 Zwiebel
- 1 gute Prise Zucker
- Optional eine halbe Knoblauchzehe, fein gehackt
- 1 TL Gemüsebrühe (am besten die hier)
- 1/3 bis 1/2 Block Schafs- und/oder Ziegenkäse
- 2 TL Butterschmalz/Ghee oder neutrales Öl
- 1 1/2 TL Curry (am besten von hier)
- Alternativ zum Curry 1 TL Senfsamen, 1/2 TL Kreuzkümmel, 1/2 TL Curcuma
- Pfeffer, Salz
- 1 EL Kokosmilch oder Creme Fraiche

Zubereitung:  (ca. 20 Minuten)

Die Zwiebel und den Knoblauch in feine Streifen schneiden und in der Pfanne glasig anbraten. Süßkartoffeln in Würfel schneiden, ca. Spielwürfelgröße. Das Currypulver (oder Senfsamen und Gewürze) bei geringer Hitze kurz mit andünsten. Kartoffeln zu der Zwiebel geben, kurz mit anbraten. Mit Wasser knapp auffüllen und die Brühe und den Zucker zugeben, dazu eine Prise Salz und etwas schwarzen Pfeffer. Deckel drauf oder ohne Deckel gelegentlich etwas Wasser nachgeben. Auf gewünschte Konsistenz kochen, ca. 10 Minuten. Die Zucchini mit einem Sparschäler in feinen Streifen abhobeln, das Kerninnere weg lassen und kurz mit den Kartoffeln andünsten. Kokosmilch oder Creme Fraiche einrühren. Den Schafskäse zerbröseln oder würfeln und unterziehen.

Am besten schmecken Curries, wenn man sie schon am Vortag macht und noch im Kühlschrank durchziehen lässt. Den Käse dann erst kurz vor dem Servieren unterziehen.

Schwierigkeitsgrad: Gelegenheitsköche

Rezept vom 03.04.2020