Zanderfilet gebacken

  (noch nicht bewertet)

Kategorie: Mittagessen/Abendessen

Rezeptart: Fisch

Zutaten: (für 4 Personen)

- 1⁄2 TL weiße und schwarze Pfefferkörner
- 3 Pimentkörner
- 2 TL Biozitronenzesten
- grobes Salz
- ca.800 g Zanderfilet (mit Haut in Portionen geschnitten)
- 6 TL scharfer Senf
- 2 Schmorgurken (à 400 g, entkernt, ersatzweise Salatgurken)
- 300 g Möhren
- 2 bis 3 kleine Schalotten
- ca. 80 g kalte Butter
- 2 TL Zitronensaft

Zubereitung:  (ca. 45 Minuten)

Pfeffer- und Pimentkörner mit Zitronenschale und 1/2 TL grobem Salz im Mörser zerdrücken. Die Zanderfiletstücke auf der Fleischseite mit 4 TL Senf bestreichen und auf der Haut mit der Pfeffergewürzmischung bestreuen; mindestens 30 Minuten marinieren. Backofen auf 180 Grad vorheizen. Die Gurken und Möhren schälen und in streichholzlange, etwa 5 mm dicke Streifen schneiden oder hobeln. Schalotten pellen und in dünne Streifen schneiden. Schalotten- und Möhrenstreifen in einer großen Pfanne in 40 g Butter 5 Minuten dünsten, Gurkenstreifen weitere 3 Minuten mitdünsten. Mit Salz, 2 TL Senf und Zitronensaft verrühren und würzen. Gemüse in eine ofenfeste Form geben, Fischfilets mit der Hautseite nach oben darauf platzieren. Restliche Butter in dünne Scheiben schneiden, auf die Filets legen und 6 bis 8 Minuten in der zweiten Einschubebene von unten garen und anrichten.

Schwierigkeitsgrad: Hausfrauen

Rezept vom 20.12.2017