Türkische Linsensuppe

  (noch nicht bewertet)

Kategorie: Immer gut/Buffet

Rezeptart: Vegetarisch

Zutaten: (für 4 Personen)

- 2 Möhren
- 4–5 Dosentomaten
- 2 Zwiebeln
- 2 Knoblauchzehen
- 70 g Butter
- 400 g rote Linsen
- gemahlener Kreuzkümmel
- 50 ml Noilly Prat (franz. Wermut)
- 1 l Gemüsebrühe (ohne Glutamat oder Hefeextrakt)
- 2 EL getrocknete Minze
- Salz, Pfeffer
- Chiliflocken
- 1 Zitrone oder Limette

Zubereitung:  (ca. 40 Minuten)

Die Möhren schälen und fein würfeln. Die Tomaten waschen und vierteln, dabei die Stielansätze entfernen. Zwiebeln und Knoblauch schälen und fein hacken. In einem großen Topf 50 g Butter zerlassen (die restliche Butter kalt stellen) und die Zwiebeln mit dem Knoblauch darin glasig anschwitzen. Die Linsen dazugeben und 1 Minute unter Rühren anrösten. Möhrenwürfel, Tomatenviertel, sowie 1 Prise Kreuzkümmel unterrühren und kurz mit anrösten. Mit Noilly Prat und Brühe ablöschen und aufkochen. Alles zugedeckt etwa 20 Minuten bei schwacher Hitze unter gelegentlichem Rühren köcheln lassen. Die Suppe durch ein feines Sieb/einen Mixer in einen anderen Topf passieren und wieder aufkochen. Die getrocknete Minze hinzufügen. Die restliche gekühlte Butter (20 g) in Flöckchen dazugeben und mit dem Stabmixer einarbeiten. Die Linsensuppe mit Salz, Pfeffer sowie Chiliflocken abschmecken und in Suppenteller oder -tassen füllen. Die Zitrone in Spalten schneiden und zum Beträufeln dazu servieren.

Schwierigkeitsgrad: Gelegenheitsköche

Rezept vom 20.12.2017