Doris Märtin: Erfolgreich texten

Doris Märtin: Erfolgreich texten

Ich misstraue kleinen Büchern zu großen Themen. Der Anspruch der Autorin, auf knapp 180 Seiten in DIN A5 jemandem die Grundlagen des Textens zu vermitteln, erschien mir doch etwas groß. Auch ihr Name war mir noch nie untergekommen. Nicht mal der Verlagsname sagte mir etwas. Am Ende musste ich zurück rudern. Natürlich kann man in diesem Format nicht alle Feinheiten des Stils wie bei Wolf Schneider oder eine belastbare Kenntnis über Typographie vermitteln. Das will Doris Märtin auch nicht, an der Stelle ist sie ehrlich und erhebt gerade diesen Anspruch nicht. Sondern liefert eine überschaubare, dabei praxisnahe Einführung ins professionelle Schreiben. Nicht mehr, aber auch nicht weniger.

Doris Märtin studierte Sprach- und Literaturwissenschaft, ihre Begeisterung für Sprache, Stil und Storytelling machte sie zum Beruf. Als Kommunikationsberaterin unterstützt sie Unternehmen, eine eigenständige Sprachkultur zu pflegen und Kunden emotional intelligent anzusprechen. In ihren Büchern geht es um gute Kommunikation, Auftreten und den reflektierten Umgang mit sich und anderen. Gerade Letzteres merkt man dem Buch deutlich an, sie predigt nicht, sondern erklärt, beweist mit Beispielen von beiden Enden der Skala. Dementsprechend verständlich und erhellend liest sich ihr Buch.

Sie beginnt mit eher technischen Themen, wie, wo und wann schreiben. Wie plane ich mein Schreiben, wie gehe ich vor. Es folgen die Basics des Textens, Sprachstile, Struktur von Texten, Bedeutung der Leserorientierung, Formfragen, grundlegende Stilfragen und Techniken. Am Schluss folgen Hinweise zum Redigieren und sogar eine kleine Einführung in die Typographie. Abgerundet wird die Sache mit einer Zusammenfassung über Textformen wie E-Mail, Geschäftsbrief oder Pressemitteilungen. Es geht also um Gebrauchstexte, aber gerade das ist ja das Gebiet, dem man sich beruflich oft annähern muss.

Das Buch eignet sich bestens für Leute, die sich beruflich oder aus Interesse dem professionellem Schreiben widmen wollen. Wer schon Stein, Bradbury und Schneider eingeatmet hat, wird in diesem Buch nichts Neues finden. Das ist auch nicht der Sinn. Es bietet stattdessen den Einstieg, stattet den Leser mit Grundfähigkeiten aus, wie beim Skifahren erst einmal heil aus dem Lift und den Anfängerhügel herunter zu kommen. Bevor man sich auf die Themen im Detail stürzt wie Stilkunde oder gar Autorenschaft. Das macht Doris Märtin bestens. Sie bietet einen verständlichen und zugleich nützlichen Einstieg. Dafür gibt es eigentlich noch immer zu wenige Bücher. Vor allen Dingen unter 500 Seiten.

Zur Frankfurter Buchmesse 2010 erscheint Doris Märtin mit ›Erfolgreich texten‹ erstmalig im Bramann Verlag. Es handelt sich bereits um die vierte Auflage des Titels, der vorrangig die psychologischen Aspekte des Textens thematisiert. Zahlreiche Beispiele und Checklisten zeigen, wie sich Rohtexte durch Sprachkompetenz, emotionale Intelligenz und ein Gespür für die Zielgruppen bis zum vorzeigbaren Endprodukt entwickeln. Fazit: Wer klarer schreibt, überzeugender anspricht und fesselnder kommuniziert, kommt besser an.
(Klappentext Lehmanns Media)

0 Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

An der Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.